Sprachreisen nach Südamerika

10 Gründe, die für einen Spanischkurs auf Kuba sprechen

pexels-photo-47296

  1. In Kleingruppen von maximal 10 Schülern wirst du effektiv und schnell deine Spanischkenntnisse verbessern und hast sogar die Option einen Intensiv- oder Einzelkurs zu buchen.
  2. Havanna ist als Stadt unglaublich bunt und international. Hier wirst du Menschen aus aller Welt treffen können.
  3. Die kubanische Küche ist einzigartig und lecker mit Einflüssen aus Afrika, Spanien, der Karibik und China.
  4. Eine Vielzahl von Traumstränden befindet sich in unmittelbarer Nähe . Hier kannst du entspannt deine Freizeit verbringen.
  5. Havanna ist UNESCO- Weltkulturerbe und das schon seit 1982.
  6. Die Spanisch-Sprachschule befindet sich nur wenige Minuten vom Strand entfernet im wunderschönen Stadtteil Miramar.
  7. Die Lehrer an der Spanischschule in Havanna sind alle hochqualifizierte Muttersprachler und können dir nicht nur Spanisch beibringen, sondern auch vieles über Kubas Geschichte und Kultur erzählen.
  8. Im Stadtteil Vedado kannst du dich bestens amüsieren. Dort gibt es unzählige Ausgehmöglichkeiten, Restaurants und Geschäfte zum bummeln.
  9. Du kannst komfortabl wohnen. In einem Apartmentkomplex hast du die Möglichkeit, entweder alleine oder in einer Wohngemeinschaft mit drei anderen Schülern nur wenige Meter vom Strand entfernt zu wohnen. Dort hast du außerdem Zugang zu einem Privatstrand, einem Fitnessraum, Swimming Pool, Tennisplätzen sowie Restaurants und Cafés.
  10. Die Sprachschule auf Kuba bietet einige kostenfreie Aktivitäten an, bei denen du Havanna und die Umgebung noch besser kennen lernen kannst.

Bist du neugierig geworden und möchtest gerne weitere Informationen erhalten? Dann informiere dich noch heute über deine Möglichkeiten selbst an einem Spanischkurs in Havanna teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*